Feuerstellen

Überall auf der Welt entstehen in oder um die Christengemeinschaft allerhand Initiativen, die in die Welt einziehen wollen um dort fruchtbar zu sein. Sie zeigen, wie die religiöse Erneuerung als Impuls für Erneuerung auf verschiedenen Gebieten wirksam sein kann. Wir nennen diese Initiativen Feuerstellen.

Während der Tagung können Sie solche „Feuerstellen“ aus verschiedenen Ländern und Kontinenten kennenlernen. Wir hoffen, dass der Funke überspringt und sich das Feuer ausbreitet.

1. Stichting Wederzijds/Stiftung Gegenseitig (Niederlande), zur Beförderung einer neuen Sterbekultur

2. Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur Schweiz (Die Schweiz)

3. Saluto Genese (Belgien), zur Beförderung eines guten Lebenskreises für das kleine Kind

4. Sophiagroepen/Sophiagruppen (Niederlande und Belgien), zur Beförderung der Aufmerksamkeit für die Ungeborenen

5. Pallium (Niederlande), Pflege zu Hause auf anthroposophischer Grundlage

6. Confoedera-Förderverein (Die Schweiz), für eine aus der Individualität hervorgehende Gemeinschaftsökonomie

7. Consumer360Academy (Niederlande), Towards an Economy of Question and Answer/ einer Ökonomie entgegen von Frage und Antwort

8. Grondbeheer/Grundverwaltung (Niederlande, ?, ?), wie man anders umgehen kann mit Grundbesitz in der Landwirtschaft

9. Perspektive Russland (Deutschland und Russland), Partnerschaft im Dienst am Menschen überwindet Grenzen (Projekte in Russland)

10. Sha’ar laAdam – Bab I’illusan (Israel und Deutschland), Projekt Andachtshaus in Galiläa

11. The House of Peace (United States)

 

 

 

12. La Choza (Argentinien)

13. Der Sozialfonds der Christengemeinschaft in Cali, Kolumbien

14. „Gebettsteppich“ (Deutschland und die ganze Welt), internationaler Gebetskreis für Friede in der Welt

15. Project natuurwezens / Projekt Naturwesen (Niederlande),  anhand des Nachlasses von Annie Gerding-Lecomte

16. Orgelbau (Deutschland), Peter Kraul

 

 

 


Internationale
Pfingsttagung 2017