Die Menschenweihehandlungen:

An den vier Morgen unserer Tagung kann jeder an einer der fünf Menschenweihehandlungen teilnehmen: in den drei großen Sälen (Limousins), in dem kleineren Galloway-Saal und in dem Zelt draußen auf dem Tagungsgelände. In diesem Plan der Handlungen ist dann angegeben, wann und wo welche Weihehandlung in welcher Sprache zelebriert wird.
In den drei großen Sälen gibt es jeweils vor der Weihehandlung eine Ansprache, mit Lautsprecheranlage für Simultanübersetzung durch die Tagungsdolmetscher. In dem kleineren Saal und im Zelt werden die Ansprachen nicht verstärkt und auch nicht übersetzt.

Bei allen Menschenweihehandlungen wird die Kommunion ausgeteilt an maximal 80 Personen pro Saal. Wer an der Kommunion teilnehmen möchte, muss sich zu Beginn der Menschenweihehandlung vorne auf die dafür ausgewiesenen Plätze setzen.

Lieder

Hier finden Sie einen Link zu einer Anzahl Lieder, die Sie schon einmal üben können:

Opferungslied „Doordring ons hart“ (das heißt übersetzt: ,,Durchdringe unser Herz“) von Ingrid Deij und das Kommunionslied „Amen“ von Thomas Reuter Diese Lieder werden in allen Menschenweihehandlungen gesungen. Und das „Hallelujah“ von Thomas Reuter für den Kultischen Abschluß.


Internationale
Pfingsttagung 2017